Lichterparade in Costa Rica: Spanisch lernen mit Pura Vida

​​​​​​​Millionen Menschen besuchen jährlich zur Weihnachtszeit das Festival de la Luz in San José. Mit Sprachreisespezialist LAL erleben Reisende vor Ort dieses und weitere Highlights – von Unterricht inmitten der Natur bis hin zu Surf-Kombinationen.

Pura Vida ist in Costa Rica nicht nur ein Ausdruck das Leben zu genießen, sondern eine Lebensphilosophie, die von der Bevölkerung mit Leidenschaft gelebt wird. Diese Einstellung spiegelt sich in den verschiedenen Festlichkeiten wider, besonders in der Weihnachtszeit. Am zweiten Samstag im Dezember findet in der Hauptstadt San José eine große Lichterparade statt – das Festival de la Luz. Rhythmische Trommler, Musikgruppen, Clowns, Tänzer und Akrobaten beleben an diesem Abend die Straßen der Hauptstadt. Mit LAL haben Sprachreisende die Gelegenheit, Costa Rica im Winter zur besten Reisezeit zu entdecken, das Fest zu besuchen, Spanisch zu lernen und selbst zu erfahren, was Pura Vida bedeutet. Zur Auswahl stehen den LAL-Kunden zwei familiäre Sprachschulen, eine in Coronado nahe San José sowie eine weitere in Playa Jacó an der Pazifikküste. Die Kurse in kleinen Gruppen von maximal sechs Personen umfassen 20 Sprachlektionen pro Woche. Dabei sind die Vormittage dem Unterricht gewidmet, die Nachmittage stehen für individuelle Freizeitaktivitäten zur Verfügung. Die Teilnehmer wohnen entweder bei einer Gastfamilie und lernen in heimischer Atmosphäre die Sprache und das Lebensgefühl der „Ticos“ kennen, wie die Einheimischen genannt werden, oder teilen sich mit anderen Schülern aus aller Welt ein Apartment – wahlweise mit Einzel- oder Doppelzimmer sowie Gemeinschaftsküche, -bad und Aufenthaltsraum.

Stadt-Dschungel: Spanisch & Natur in Coronado

Unweit der Hauptstadt San Josés und abseits des Trubels lernen LAL-Schüler in Coronado nicht nur Spanisch, sondern auch die üppige Natur des Landes kennen. Schon die Schule liegt inmitten eines tropischen Gartens. Im nah gelegenen Nationalpark Braulio Carrillo, der „Lunge von San José“, lässt sich exotische Flora und Fauna bestaunen. Auch der imposante Vulkan Irazúliegt nur wenige Kilometer entfernt. Coronado bietet außerdem ein buntes Gemeindeleben mit zahlreichen lokalen Veranstaltungen und einer große Auswahl an hervorragenden Restaurants, Clubs, Kino und Theater – ideale Gegebenheiten, um in die Kultur des Landes einzutauchen.

Pazifik-Abenteuer: Spanisch & Surfen in Playa Jacó

Für Sprachschüler, die sich beim Lernen lieber vom Rauschen des Pazifiks begleiten lassen, hat LAL außerdem eine Sprachschule im Surferort Playa Jacóim Programm. Das Surf-Mekka verfügt über einen drei Kilometer langen, palmengesäumten Strand und bietet jede Menge Chill-out-Atmosphäre. Hier können die LAL-Studenten ihre Spanischkenntnisse praxisnah vertiefen und gemeinsam mit Anderen die Abende in Restaurants mit Live-Musik, unzähligen Bars und Tanzclubs sowie auf Beach-Partys ausklingen lassen. Neben Surfstunden können spannende Ausflüge gebucht werden, zum Beispiel das Tranopy Adventure, bei dem Adrenalinjunkies zuerst in einer Gondel über die Baumwipfeln gleiten und anschließend noch eine rasante Ziplining-Fahrt erleben. Auch Whale Watching am Punta Uvita wird angeboten.

Preisbeispiele:

Coronado, Costa Rica: Zwei Wochen Minigruppenkurs mit 20 Lektionen pro Woche und Unterbringung in der Schulresidenz im Einzelzimmer sind ab 682,00 Euro pro Person buchbar.

Playa Jacó, Costa Rica: Eine Woche Spanisch & Surfen mit 20 Lektionen Spanisch und drei Lektionen Surfen pro Woche und Unterbringung in einer Privatunterkunft im Einzelzimmer inklusive Halbpension ist ab 549,00 Euro pro Person buchbar.

(Quelle: FTI / Fotos: pixabay)

Diese und viele weitere Reisen sind vermittel- und buchbar beim Leipziger Reisebüro IHR REISELÖWE - lassen Sie sich kompetent beraten und sichern Sie sich weitere Preisvorteile mit unserem BonusCard-System - eben Urlaub günstig buchen!

Nutzen Sie auch unsere firmeneigenen Flughafen-Transfer zum Flughafen Leipzig/Halle.